Zuchthündinnen & Deckrüden
aus unserer Zucht "Von der Bäckermühle"

Besonders stolz sind wir, dass wir bis jetzt all unsere Welpen ausschließlich an Jäger und Jägerinnen weitergeben konnten und so deren tolles Wesen und natürlichen Instinkt eher bewahrt haben. Noch mehr freut es uns, dass einige der Hundeführer mit unseren Weimaranern jagdliche Prüfungen absolviert haben.

An dieser Stelle möchten wir kurz auf die, aus unserem Zwinger, zur Zucht  zugelassenen Weimaraner eingehen:

Amira von der Bäckermühle

Amira aus unserer ersten Zucht ging an Johann Edelsbrunner einem Weinbauern aus der Südsteiermark, Österreich. Welcher sie zu allen jagdlichen Prüfungen führte und somit die Zuchteignung (Zwingername: von der Edelrebe) erreichte. Amira wölfte bereits zweimal sehr erfolgreich (21 Weimaranerwelpen) mit Rüden von der Laaer Ebene.

Artur von der Bäckermühle

Aus Lana´s erstem Wurf ging Artur an seinen Besitzer Johann Kainz aus Salzburg, Österreich welcher diesen Hund zu allen jagdlichen Leistungsprüfungen führte und diese auch erfolgreich absolvierte. Unter anderem erreichte Artur  bei der Welthundeschau den Vizeweltchampionpreis in der offenen Klasse. Artur hat 2016 zwei Hündinnen aus Bayern (vom Linshof & vom Erlenstock) erfolgreich gedeckt.

Boss von der Bäckermühle

Aus Lana´s zweitem Wurf ging Boss zu einem Berufsjäger nach Tirol (Pitztal), Österreich. 

Boss wird in der Tiroler Hochgebirgsjagd eingesetzt. Er erhielt alle jagdlichen Prüfungspreise und deckte einmal. Aufgrund einer Hodenverletzung wird er leider nicht mehr als Deckrüde geführt.

Casper von der Bäckermühle

Casper der direkte Bruder von Coco  ging an einen passionierten Jäger nach Baden bei Wien, Roman Janda. Aufgrund der erfolgreich abgelegten jagdlichen Prüfungen, wird er als Deckrüde geführt. 

Es ist uns ein Anliegen zu erwähnen, dass die Ergebnisse des Wesenstests nicht mit Caspers wahrem Wesen übereinstimmen, da er dieses bei vielen Begegnungen bei der Jagd sowie im täglichem Leben unter Beweis stellt.